Datenschutz

Die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Deshalb betreiben wir unsere Web-Aktivitäten in Übereinstimmung mit den Gesetzen zum Datenschutz und zur Datensicherheit. Im Folgenden erfahren Sie, welche Informationen wir ggf. sammeln und wie wir damit umgehen.

Personenbezogene Daten

Grundsätzlich gilt für DEA, dass der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten für uns von höchster Bedeutung ist. Daher sammeln wir ohne Ihre Zustimmung keinerlei personenbezogene Daten. Allein Sie entscheiden, ob Sie uns, etwa im Rahmen einer Registrierung, Kontaktanfrage o. ä. diese Daten bekannt geben wollen.

Ihre personenbezogenen Daten verwenden wir im Allgemeinen, um Ihre Anfrage zu beantworten, Ihren Auftrag zu bearbeiten, oder Ihnen Zugang zu speziellen Informationen oder Angeboten zu verschaffen. Wir geben ohne Ihr ausdrückliches Einverständnis grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an Dritte weiter.

Verantwortliche Stelle/Diensteanbieter

Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzes und zugleich Diensteanbieter im Sinne des Telemediengesetzes (TMG) ist die DEA Deutsche Erdoel AG. Fragen oder Anmerkungen zu dieser Datenschutzerklärung oder allgemein zum Datenschutz richten Sie bitte an per E-Mail an datenschutz@dea-group.com oder postalisch:

DEA Deutsche Erdoel AG

Datenschutz – vertraulich –

Überseering 40

22297 Hamburg

Erhebung und Verwendung Ihrer Daten

Wenn Sie auf unsere Websites zugreifen oder eine Datei abrufen, werden Daten über diesen Vorgang in einer Protokolldatei auf unserem Webserver gespeichert. Diese Daten sind nicht personenbezogen. Wir können also nicht nachvollziehen, welcher Nutzer welche Daten abgerufen hat.

  • Im Einzelnen werden folgende Daten gespeichert werden:
  • die Referrer-URL ( die Website, von der aus Sie uns besuchen)
  • der übermittelte Status-Code
  • Suchbegriffe, die in das Suchformular eingetragen wurden
  • die Namen der abgerufenen Dateien
  • Datum und Uhrzeit eines Abrufs
  • Betriebssystem
  • Browser-Typ
  • Browser-Version
  • die anonymisierte IP-Adresse des zugreifenden Rechners (Netzes)

Wir verwenden diese Informationen ausschließlich, um die Attraktivität unserer Websites zu ermitteln und deren Inhalt zu verbessern.

Darüberhinausgehende personenbezogene Angaben wie Ihr Name, Ihre Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse werden nicht erfasst, es sei denn, diese Angaben werden von Ihnen freiwillig gemacht, z. B. beim Ausfüllen eines Online-Kontaktformulars, im Rahmen einer Registrierung, einer Umfrage, zur Durchführung eines Vertrages oder einer Informationsanfrage.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist in diesen Fällen stets die Einwilligung des Betroffenen.

Hierbei gilt das Eintragen und Übermitteln der Daten an unseren Server als Einwilligungserklärung in die Nutzung dieser Daten zu dem jeweils beschriebenen Zweck.

Zu Marketingzwecken erhobene Daten

Im Rahmen unseres Marketings nutzen wir nur solche Daten, die Sie uns zum Zwecke der Zusendung von Publikationen bzw. unseres Newsletters übermittelt haben. Alle auf dieser Website erhobenen Daten werden anonymisiert ausgewertet.

Bewerberverfahren

Um sich lediglich über offene Stellen zu informieren, müssen Sie keinerlei personenbezogene Daten angeben. Wenn Sie sich jedoch auf eine Stelle bewerben möchten, ist dies über unsere Website möglich. Nach Eingabe Ihrer Daten bestätigen Sie über die Setzung eines Häkchens, dass Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen haben. Ohne diese Bestätigung kann der Bewerbungsprozess nicht fortgesetzt werden. Alle Eingaben sind freiwillig, außer die Felder sind mit einem „*“ als verpflichtende Angaben gekennzeichnet. Wenn Sie uns Ihre Bewerbung per E-Mail oder Postanschreiben zuschicken, werden die von Ihnen übermittelten Informationen in gleicher Weise durch unsere Mitarbeiter erfasst.

Ihre Daten werden mit Beendigung des Bewerbungsverfahrens mit einer Frist von vier Monaten gelöscht.

Recht auf Auskunft, Berichtigung und Löschung

Nach Art. 15 Abs. 1 DSGVO haben Sie das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden.

Widerrufs- und Widerspruchsrecht

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eine uns ggf. erteilte datenschutzrechtliche Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können.

Dazu wenden Sie sich am besten formlos per E-Mail an: datenschutz@dea-group.com

Beschwerderecht

Darüber hinaus haben Sie jederzeit ein nach Art. 77 DSGVO garantiertes gesetzlich gewährtes Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde soweit Sie der Ansicht sind, dass eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten rechtswidrig erfolgt.

Die Zuständigkeit der Aufsichtsbehörde richtet gemäß Art. 56 DSGVO regelmäßig nach der Hauptniederlassung des Unternehmens. Mithin wenden Sie sich für eine Beschwerde an den Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit (HmbBfDI., https://www.datenschutz-hamburg.de/

Newsletter und Einwilligung

Für Ihre Anmeldung bei unserem E-Mail-Newsletterdienst benötigen wir neben Ihrer datenschutzrechtlichen Einwilligung mindestens Ihre E-Mail-Adresse, an die der Newsletter versendet werden soll. Etwaige weitere Angaben sind freiwillig und werden verwendet, um Sie persönlich ansprechen und den Inhalt des Newsletters persönlich ausgestalten zu können, sowie Rückfragen zur E-Mail-Adresse klären zu können.

Für den Newsletter-Versand verwenden wir das sog. Double Opt-In-Verfahren, d.h. wir werden Ihnen erst dann den Newsletter zusenden, wenn Sie zuvor Ihre Anmeldung über eine Ihnen zu diesem Zweck zugesandte Bestätigungs-E-Mail per darin enthaltenem Link bestätigen. Damit möchten wir sicherstellen, dass nur Sie selbst sich als Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse zum Newsletter anmelden können. Ihre diesbezügliche Bestätigung muss nach Erhalt der Bestätigungs-E-Mail erfolgen, da andernfalls Ihre Newsletter-Anmeldung automatisch aus unserer Datenbank gelöscht wird.

Sie können einen von Ihnen bei uns abonnierten Newsletter jederzeit abbestellen. Dazu können Sie uns entweder eine formlose E-Mail an info@dea-group.com zusenden oder über den Link am Ende des Newsletters eine Stornierung vornehmen.

Um Ihre Daten für den Versand des Newsletters nutzen zu dürfen, benötigen wir Ihre Einwilligung, die wir im Rahmen der Anmeldung zu unserem Newsletter gesondert abfragen.

IP-Adressen

Um Ihnen eine anonyme Nutzung unserer Websites zu ermöglichen, verzichten wir bewusst darauf, IP-Adressen zu protokollieren. Ihre IP-Adresse wird von uns vor der Speicherung in unserer Webserver-Logdatei in einem datenschutzkonformen Verfahren anonymisiert, also die IP-Adresse durch ein Kennzeichen ersetzt. Die Speicherung erfolgt aus Gründen der Datensicherheit, um die Stabilität und die Betriebssicherheit unseres Systems zu gewährleisten oder für die Erstellung von Webstatistiken.

Cookies

Wenn Sie eine unserer Websites besuchen, kann es sein, dass wir Informationen in Form eines "Cookie" auf Ihrem Computer ablegen, die wir bei Ihrem nächsten Besuch automatisch wiedererkennen.

Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internet-Browsers des Seitenbesuchers gespeichert werden.

Wir verwenden Cookies für folgende Zwecke, z.B.

  • um die Systemeinstellungen von Besuchern z. B. zu Schriftgröße, Spracheinstellung bei erneuten Besuchen wiederzuerkennen,
  • Informationen darüber zu sammeln, wie Besucher unsere Webseite nutzen, z. B. welche Seiten besucht werden und die Dauer des Besuchs.
  • um gewünschte Serviceleistung, beispielsweise Zugriff auf gesicherte Bereiche der Webseite, zu gewähren

Es gibt zwei Arten von Cookies, die typischerweise verwendet werden. Auf dieser Webseite werden “Session Cookies” und “Persistent Cookies” eingesetzt.

Session Cookies bleiben nur für die Dauer der Online-Sitzung erhalten und werden vom Computer gelöscht, wenn der Browser geschlossen wird.

Persistent Cookies werden platziert, um den Browser des Users zu identifizieren. Sie verbleiben dort für einen Zeitraum, den der Webseiten-Server beim Setzen des Cookies bestimmt.

Eine Nutzung unserer Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Sie können in Ihrem Browser das Speichern von Cookies deaktivieren, einschränken oder Ihren Browser so einstellen, dass er sie benachrichtigt, bevor ein Cookie gesetzt wird. Sie können Cookies auch jederzeit von ihrer Computerfestplatte löschen. Bitte beachten Sie aber, dass Sie in diesem Fall mit einer eingeschränkten Funktionalität der Webseite rechnen müssen.

Hinweise zur Web-Analyse

Auf dieser Website werden mit Matomo, einem Open-Source Web-Analyse-Tool (https://matomo.org/), Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Die mit Matomo erhobenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und auch nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.

Sollten Sie dennoch eine Erfassung durch unser Matomo-System nicht wünschen, können Sie dies hier deaktivieren.

Social Media-Plugins

Wir setzen derzeit keine Social Media-Plugins ein.

Kontaktformulare

Auf unserer Website stellen wir Ihnen Formulare zur Verfügung, über die Sie mit uns Kontakt aufnehmen können. Die dabei von Ihnen freiwillig angegebenen Informationen (wie z.B. Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse) erheben und verwenden wir ausschließlich, um Ihr Anliegen zu bearbeiten und zu beantworten.

Datensicherheit

Wir setzen zudem technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um anfallende oder erhobene personenbezogene Daten zu schützen, insbesondere gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen den Angriff unberechtigter Personen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Ihre personenbezogenen Daten werden zudem per SSL/TLS-Technik verschlüsselt, um Zugriffe unberechtigter Dritter zu verhindern.

Links zu anderen Websites

Die DEA-Websites enthalten Links zu anderen Websites. DEA ist für die Datenschutzstrategien oder den Inhalt dieser anderen Websites nicht verantwortlich.

Videoüberwachung

Nachfolgend informieren wir Sie gemäß der ab dem 25. Mai 2018 geltenden EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Videoüberwachung an unseren Standorten.

Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wahrnehmung berechtigter Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO

Berechtigte Interessen, die verfolgt werden

  • Schutz des Unternehmens, insbesondere der Anlagen, der
  • unternehmenseigenen Gebäude und Außenanlagen
  • Schutz von Mitarbeitern und Besuchern des Unternehmens
  • Prävention und Aufklärung (Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen) von Straftaten innerhalb des Unternehmens und der zugehörenden Grundstücke

Speicherdauer

Die Videoaufzeichnungen werden für maximal 72 Stunden gespeichert und danach automatisch überschrieben, sofern nicht einer der zur Speicherung festgelegten Zwecke vorliegt. Sofern Videoaufzeichnungen als Beweismittel gespeichert werden, erfolgt eine Löschung, sobald der  verfolgte Zweck erreicht wurde. Die Löschfrist ergibt sich in diesem Fall aus den zivil- und strafrechtlichen Verjährungsvorschriften

Hinweise auf die Rechte der Betroffenen

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so hat sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO).

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden (Recht auf Löschung).

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat, für die Dauer der Prüfung durch den Verantwortlichen.

Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art. 21 DSGVO).

Jede betroffene Person hat unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt (Art. 77 DSGVO). Die betroffene Person kann dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen.

Die zuständige Aufsichtsbehörde richtet sich nach dem Bundesland in dem die Daten verarbeitet werden:

Schleswig-Holstein:
Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein
Holstenstraße 98, 24103 Kiel
Tel.: 0431 988-1200
E-Mail: mail@datenschutzzentrum.de

Hamburg:
Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit (HmbBfDI)
Klosterwall 6 (Block C), 20095 Hamburg
Tel.: 040 / 428 54 – 4040
E-Mail: mailbox@datenschutz.hamburg.de

Niedersachsen:
Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen
Prinzenstraße 5, 30159 Hannover
Tel.: 0511-120 4500
E-Mail: poststelle@lfd.niedersachsen.de

Bayern:
Der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz
Wagmüllerstraße 18, 80538 München
Tel.: 089 212672-0
E-Mail: poststelle@datenschutz-bayern.de

Fragen und Anmerkungen

Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zum Datenschutz von DEA haben (beispielsweise zur Einsicht und Aktualisierung Ihrer personenbezogenen Daten), senden Sie bitte eine E-Mail mit dem Betreff "Datenschutz" an datenschutz@dea-group.com.

Änderungen an der Datenschutzerklärung

Unsere Datenschutzerklärung wird regelmäßig überprüft. DEA Deutsche Erdoel AG behält sich vor, die Datenschutzerklärung ohne Vorankündigung jederzeit zu ändern. Daher empfehlen wir Ihnen, sich regelmäßig über etwaige Änderungen zu informieren. Durch Nutzung der Website von DEA Deutsche Erdoel AG stimmen Sie dieser Datenschutzrichtlinie zu.

Diese Erklärung wurde zuletzt am 10.08.2018 durch den Datenschutzbeauftragten von DEA Deutsche Erdoel AG aktualisiert.